Andreas Heck

Andreas Heck

Selbständiger Webdesigner

Wanderreise Le Marche 2016

Meine Frau Sabine und ich nutzen die Gelegenheit nach einigen Jahren der Durststrecke und reisen für acht Tage in die italienische Provinz Le Marche, die »Toskana für Arme« (Ulti T. Swidler in seinem gleichnamigen, hervorragenden Buch). Viele Urlaube haben wir in diesem Gebiet, genauer in der Region Pesaro e Urbino, verbracht und der kleine, touristisch noch immer recht unbekannte Flecken Italien erschien uns aus vielerlei Gründen immer wie das perfekte Reiseziel für uns.

Aber all die Jahre über verbrachten wir die Zeiten südlich von Rimini damit, mit PS-starken Autos  von Gastronomie zu Gastronomie zu fahren, immer zu viel zu (fr)essen und auch zu trinken und uns ja keinen Meter zu viel zu bewegen.
Heute, um viele Kilo leichter und um ein vielfaches aktiver, wollen wir die Marken noch einmal besuchen, um sie diesesmal aber per pedes, wandernd zu erfahren. Denn so oft wir auch dort gewesen waren: Wirklich viel vom Land haben wir nie mitbekommen – außer die hervorragende Gastronomie. Das wird dieses Mal ganz anders.

Von Fano aus an der Adria wandern wir acht Tage lang in einem Bogen über die Ortschaften, an denen wir so oft schon waren: Cartoceto, Fossombrone, Furlo, die UNESCO-Weltkutlurerbe-Stadt Urbino und von dort wieder zurück ans Meer nach Fano. Wir freuen uns schon wie Bolle und sind furchtbar aufgeregt 🙂

  • Selbstgestrickter Wanderführer
  • Tag 1, Etappe 1: Fano – Eremo di Monte Giove • 6 km, 221 Hm, 1h 15′
  • Tag 1, Etappe 2: Eremo di Monte Giove – Cartoceto • 14 km, 357 Hm, 3h
  • Tag 2, Etappe 1: Cartoceto – Serrungarina • 5 km, 169 Hm, 1 h
  • Tag 2, Etappe 2: Serrungarina – Fossombrone • 14 km, 450 Hm, 3 h
  • Tag 3, Etappe 1: Fossombrone – Marmitte dei Giganti – San Lazzaro • 5.3 km, 164 Hm, 1h 15′
  • Tag 3, Etappe 2: San Lazzaro – Monte Paganuccio (976 m) – Furlo • 18.5 km, 1.016 Hm, 4 h
  • Tag 4, Etappe: Furlo – Testa del Duce – Fermignano • 21 km, 1.184 Hm, 5 h
  • Tag 5, Etappe: Fermignano – Urbino • 19 km, 943 Hm, 4 h
  • Tag 6, Etappe: Urbino – Monteguiduccio • 21 km, 805 Hm, 4h 30′
  • Tag 7, Etappe 1: Monteguiduccio – Passo/Beato Sante • 15 km, 630 Hm, 3 h
  • Tag 7, Etappe 2: Passo – Carignano • 12 km, 233 Hm, 2h 30′
  • Tag 8, Etappe: Carignano – Fano • 10.5 km, 168 Hm, 2h 10′

Aktuell werden unsere Rucksäcke für die Tour gepackt – akribisch, haarklein und so, als wären wir Pros! Hier die Packliste (analog zum Foto von oben nach unten, von links – ich – nach rechts – Biene), angelehnt an Christof Hermanns Packliste seines Blogs Einfach Bewusst:

aheckps_3393

Rucksack & Tragen

Kleidung

Hygiene & Apotheke

Verpflegung

Orientierung & Kommunikation

Fotoausrüstung

aheck3395

5 Kommentare

  1. Axel

    Die Tampons habt Ihr – bzw. Sabine – vergessen …und die Kondome!
    Schöne Tage und viel Spaß und Durchhaltevermögen. Grüße an die Cartocetani

    Reply
    1. Andreas Heck

      Haha, vielen Dank, die Grüße richten wir aus 🙂 Freuen uns schon wie Bolle und sind ganz aufgeregt! Gleich geht es ins Bett, heute Nacht geht es dann los. Tampons haben wir Kiloweise dabei, Gummis brauchen wir keine. Gegessen wird wegen Problemgast-Sein wahrscheinlich nur Pizza im Agli Olivi, Nachtquartier suchen wir abenteuerlustig vor Ort oder pennen in einer Bank in der S. Maria 😀

      Reply
      1. Axel

        wie, lauft Ihr von Illerberg nach Fano???
        Pizza beinhaltet bösen Weizen…auch in Italien
        Na, dann auf Gen-Italien

        Reply

HINTERLASSE EINEN KOMMENTAR

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.